WAREMA Vorbau-Raffstoren

Kombination erwünscht

Durch Verwendung gleicher Kästen können die Warema Vorbau-Raffstoren mit Vorbau-Rollläden perfekt kombiniert werden. Auch ein integriertes Insektenschutz-Rollo ist bei den Vorbau-Raffstores denkbar. Durch die Befestigung der Vorbau-Raffstores auf dem Fenster oder dem Mauerwerk, ist keine zusätzliche Kastenbefestigung nötig. Die Technik der Vorbau-Raffstores besteht aus einer ausgeklügelten Mechanik wo der Oberkopf vor den Lamellen angeordnet ist.

  • Als optisches Element zur Fassadengestaltung
  • In der Laibung
  • Vor der Fassade
  • Hinterlüftete Fassade
  • In Einbau und Optik kompatibel zu Vorbau-Rollladen
  • Befestigung der Konstruktion auf dem Fenster oder Mauerwerk, eine zusätzliche Kastenbefestigung ist nicht notwendig
  • Baugrenzwerte:
    max. Breite: 4000 mm
    max. Höhe: 4000 mm
    max. Fläche: 16 m²
  • Lamellen: randgebördelt 80 S mm, Flachlamelle 80 mm, Abdunkelungslamelle 73 mm
  • Erhältlich mit Absturzsicherung, vivamatic® (VM), slowturn (ST) und Tageslicht-Transportelement (TLT)
  • Antrieb: 230V-Mittelmotor, Solar-Antrieb

STM MATEC GmbH & Co.KG ● Brookstieg 9 ● 22145 Stapelfeld bei Hamburg ● Tel. 040 288044410 ● info[at]stmobjekt.de - Sonnenschutzsysteme seit 1986